Deutsche Bank will Investment-Banking in China stark ausdehnen

Für Sie gelesen: Handelsblatt 04.12.2009

DB gründet Gemeinschaftsunternehmen mit Shanxi Securities und will in 3 bis 5 Jahren einen Marktanteil von 5-8% erreichen.

ECK & OBERG-Kommentar:

Wollen Sie ebenfalls auf diesem sehr lukrativen Markt mitmischen? Dann investieren Sie nicht in Banken, sondern in die gleichen Projekte, wie es Investment-Banker tun. Mit Private-Equity- Fonds, die speziell für den chinesischen Markt aufgelegt wurden können Sie profitieren. Die Einstiegschancen sind genau jetzt besonders günstig. Möchten Sie eine kostenlose DVD zu diesem Thema erhalten? Dann rufen Sie uns an!

Tags: , , , ,

Eine Antwort zu “Deutsche Bank will Investment-Banking in China stark ausdehnen”

  1. John sagt:

    Sehr guter Artikel. Ich bin genau deiner Meinung. Man sollte sich mehr auf Projekte konzentieren.

Hinterlasse eine Antwort