Mit ‘Energieeffizient Sanieren’ getaggte Artikel

Baufinanzierung: Umstellung KfW-Förderung

Montag, 21. Juni 2010

Ab dem 01.07.2010 vereinheitlicht die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) die Zinssätze in den Programmen “Energiereffizient Bauen” und “Energiereffizient Sanieren“.

Anstatt bei besserer Energieeffizienz den Zinssatz zu senken, erfolgt die Subventionierung von nunan über Tilgungszuschüsse bis zu 10 % der Darlehenssumme.

Die bisher bekannte Förderung für den Energiestandard KfW 85  entfällt zum 01.07.2010. Dafür werden zei neue Förderstandards hinzu kommen. KfW 55 und KfW 40.

Näheres erfahren Sie bei Bekanntgabe weiterer Details hier im Blog, auf der Homepage der KfW oder direkt bei Ihrem Fördermittelberater unter 0431 / 90 89 99 -0

Vorläufiger Zusagestopp bzw. eingeschränkte Zusagen bei KfW

Freitag, 08. Januar 2010

Da der Bundeshaushalt für das Jahr 2010 noch nicht in Kraft getreten ist, sind Zusagen im Rahmen der vorläufigen Haushaltsführung derzeit nur eingeschränkt möglich. Dies betrifft die aus Bundesmitteln verbilligten KfW-Programme Energieeffizient Sanieren (Programmnummer 151 und 152).

In den aus Bundesmitteln verbilligten Programmen Energieeffizient Bauen (Programmnummer 153 und 154) und Energieeffizient Sanieren – Investitionszuschuss (Programmnummer 430) sind Zusagen vorübergehend nicht möglich.

Konkret bedeutet dies, dass aktuell alle bei der KfW liegenden bzw. eingehenden Anträge in den o.g. Programmen derzeit nicht bzw. nur eingeschränkt bearbeitet werden.

Die Bundesregierung beabsichtigt kurzfristig eine Übergangslösung für eine Wiederaufnahme der Förderung in den genannten Programmen zu erreichen. Diese Lösung bedarf der Billigung des Deutschen Bundestages und wird für die dritte Kalenderwoche erwartet. Wir werden Sie umgehend informieren, sobald Anträge in den oben genannten Programmen wieder wie gewohnt bearbeitet werden.

Alle weiteren wohnwirtschaftlichen Programme werden unverändert bearbeitet und zugesagt.

Um sich die Fördergelder zu sichern, macht eine Beantragung zum jetzigen Zeitpunkt Sinn, da es bei Wiedereinführung der Förderung sicherlich zu einem Bearbeitungstau kommen wird.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!